Hauptversammlung: 21.10.2020 um 18.30 Uhr

Dem Vereinsgesetz und den Statuten folgend, sind Sie alle eingeladen, an der ordentlichen Hauptversammlung des Elternvereins teilzunehmen.

Datum: 21.10.2020

Uhrzeit: 18.30 Uhr

Ort: Turnsaal der Volksschule Eslarngasse

Tagesordnung

1. Erklärungen der Vorstandmitglieder (Vorsitzender; Kassierin) 

2. Erklärung der RechnungsprüferInnen

3. Entlastung des Vorstands

4. Wahl bzw. Bestätigung der Vorstandsmitglieder und RechnungsprüferInnen

5. Ernennung/Bestätigung von speziellen Beauftragten

7. Diskussion und Verabschiedung des Budgetentwurfs 2020/21

8. Festsetzung des Mitgliedsbeitrags

9. Allfälliges

Hauptversammlung: 21.10.2019 um 17.30 Uhr

Dem Vereinsgesetz und den Statuten folgend, sind Sie alle eingeladen, an der ordentlichen Hauptversammlung des Elternvereins teilzunehmen.

Datum: 21.10.2019

Uhrzeit: 17.30 Uhr

Ort: Speisesaal der Volksschule Eslarngasse

Tagesordnung

1. Erklärungen der Vorstandmitglieder (Vorsitzender; Kassierin) 

2. Erklärung der RechnungsprüferInnen

3. Entlastung des Vorstands

4. Wahl bzw. Bestätigung der Vorstandsmitglieder und RechnungsprüferInnen

5. Ernennung/Bestätigung von speziellen Beauftragten

7. Diskussion und Verabschiedung des Budgetentwurfs 2019/20

8. Festsetzung des Mitgliedsbeitrags

9. Allfälliges

Am 15.10.2019 um 18 Uhr findet im Cafe Dreier ein informelles Treffen statt. Auch dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Nächstes Treffen: 15. Mai um 19 Uhr

Nur noch ein paar Wochen, dann geht das Schuljahr zu Ende. In einer gemütlichen und vereinsrechtlich befreiten Runde wollen wir ein paar Zukunftsthemen besprechen:

Von der Gestaltung des „Schulplatzes“ (neue Fahrrad- bzw. Rollerständer stehen bereits) über die Weiterführung der Mehrstufenklassen bis zur Sicherheit rund um unsere Schule.

Datum: Dienstag, 15. Mai 2018

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Cafe – Restaurant DREIER, Juchgasse 23

Bitte um ein kurzes E-Mail, wer kommen mag:

info@elternverein-eslarngasse.at

 

Bitte um erhöhte Achtsamkeit

Im Umfeld unserer Schule wurde zwei Belästigungen gemeldet:

  • Am 10.4.2018 wurden im Kardinal-Nagl-Park zwei Mädchen der Volksschule Erdbergstraße von einem Mann angesprochen. Er gab einem der Mädchen auch 10 Euro.
    Der Mann war zwischen 20 und 30 Jahre alt, mittelgroß und mit schwarzer Mütze, schwarzer Jacke und schwarzer Hose bekleidet.
    Die Polizei wurde umgehend verständigt und die beiden Kinder befragt.
  • Bei der Schnellbahnstation Rennweg hat ein älterer Mann Mädchen verfolgt und vor ihnen onaniert. Die Polizei hat ihn zwar festgenommen – er wurde aber wieder dort gesehen.

Bitte um erhöhte Achtsamkeit.

Information Petition / Elterninitiative MSK

Wie Sie möglicherweise schon erfahren haben ist die Finanzierung der gegenwärtigen Mehrstufenklassen mit zwei Pädagoginnen in den kommenden Jahren nicht mehr gesichert. Durch das Autonomiepaket der vergangenen Regierung ist grundsätzlich geplant diese wegen erhöhtem finanziellen Aufwand auslaufen zu lassen.

Nun haben wir eine neue Regierung, und auch der Stadtschulrat ist unentschieden, ob die Mehrstufenklassen mit Teamteaching fortgesetzt werden sollen. Die Information zu diesem Thema ist leider sehr beschränkt, aber offensichtlich findet gerade ein Meinungsbildungsprozess statt.

Eine Leistungsüberprüfung hat ergeben, dass Schüler der MS Klassen in der zweiten Schulstufe gegenüber Schülern der Regelklassen Leistungsvorteile aufweisen, diese aber in der vierten Klasse nicht mehr existieren. Leider wurden dabei aber erworbene soziale Kompetenzen (soft skills) und selbständiges Arbeiten nicht berücksichtigt, also wesentliche Vorteile der MSK.

Es soll jedoch eine weitere Überprüfung stattfinden, und zusätzlich eine Art Event-Tag, um die MS Klassen erneut mehr “vor den Vorhang” zu führen, also auf ihre Leistungen aufmerksam zu machen.

Gleichzeitig und unabhängig davon findet eine schulübergreifende Petition statt, zu der ich Sie hiermit herzlich einladen möchte. Es handelt sich dabei um eine Wiener Elterninitiative. Selbverständlich liegt es an Ihnen zu unterstützen, oder auch nicht. Ihrer Stimme (so sie in Wien wahlberechtigt sind) kann den wesentlichen Unterschied für Ministerium und Stadtschulrat machen. Bitte zeigen Sie damit Ihre Unterstützung für das MSK Modell mit zwei Pädagoginnen, das der Zukunft unserer Kindern zugute kommt.

  1. Listen für Ihre Unterschrift liegen in den MS Klassen sowie der Direktion auf. Da Budgetentscheidungen im Mai anstehen bitte ich um möglichst rasche Unterstützung, d.h. Unterschrift.
  2. Mit Handysignatur / Bürgerkarte lässt sich diese Petition stattdessen auch einfach online über ein Portal der Stadt Wien unterzeichnen:
    https://www.wien.gv.at/petition/online/
    “Elterninitiative für den Erhalt der Mehrstufenklassen in Wien mit zwei PädagogInnen”
  3. Bei Unmöglichkeit direkt in der Schule zu unterschreiben kann ich Ihnen auch eine Liste zukommen lassen, mit Bitte diese wieder umgehend an die Schule zu retournieren. Ich bitte nur notfalls davon Gebrauch zu machen. Kontakt: jcsoellner@gmail.com

Johannes Söllner, Elternvertreter MS2