MSK-Klassen in Gefahr?

Nach der am Freitag verkündeten Reform der Mittelverteilungen für Wiener Schulen sammelt sich Protest. Viele Schulen müssen Lehrer entlassen, einige sogar Klassen auflösen und Kinder umverteilen.

Am Montag, 28. Juni 2021, wird deshalb 14:30 Uhr zur Demo vor dem Rathaus aufgerufen. Denn Budget-Kürzungen und größere Klassen sind das Gegenteil von dem, was unsere Kinder nach einem Jahr Pandemie und Distance-Learning brauchen!

Gurgeltests an der Eslarngasse

Ab 3. Mai 2021 bittet die Eslarngasse als erste Volksschule in Wien alle Schüler, sich drei Mal in der Woche mit kostenlosen Gurgeltests auf das Corona-Virus zu testen. Was sind die Vorteile?

1. Normaler Schulbetrieb

  • Ziel: Bei einem neuerlichen Lockdown könnte unsere Schule dadurch vielleicht offen bleiben!
  • Bei Corona-Fällen muss evtl. nicht die ganze Klasse in K1- oder K2-Quarantäne. 
  • Derzeit werden jede Woche bis zu 3 Schulstunden des wertvollen Präsenzunterrichts für Nasenbohr-Tests aufgewendet. Das sind bis zu den Sommerferien etwa 30 der noch verbleibenden 250 Schulstunden! Das negative Gurgeltest-Ergebnis wird hingegen vor Unterrichtsbeginn übermittelt und würde wichtige Unterrichtszeit sparen. Wenn Gurgeltests von offizieller Seite für unsere Schule anerkannt werden, könnten die Nasenbohrer-Tests entfallen.

2. Der derzeit beste Schutz für Kinder vor dem Corona-Virus

  • Infizierte Kinder werden sicher erkannt (und nicht nur 20% wie bei den Nasenbohrer-Tests). Positiv getestete Kinder kommen gar nicht in die Schule.
  • Infizierte Personen werden herausgefischt, BEVOR sie andere anstecken. Somit können auch innerhalb der Familien frühzeitig Maßnahmen getroffen werden. Dies ist wichtig, da einerseits Patienten im „Eltern-Alter“ (40-60 Jahre) die derzeit größte Gruppe auf österreichischen Intensivstationen ausmachen und andererseits die Spätwirkungen einer Infektion bei Kindern (Long Covid) noch nicht bekannt sind.
  • Familienmitglieder dürfen kostenlos mittesten und erhalten bei Wunsch einen 72 Stunden lang gültigen Befund/Zertifikat für körpernahe Dienstleistungen, Kultur und Sport.
  • Wenn alle Kinder und ihre Familien mitgurgeln, ist ein Einschleppen des Virus in unsere Schule praktisch ausgeschlossen!

3. Warum Gurgeltests?

  • Die Gurgeltests werden mittels PCR ausgewertet und können – im Gegensatz zu den Nasenbohrer-Test – schon ganz geringe Viruslasten erkennen. In Zahlen: Die PCR detektiert verlässlich 0.1 – 0.2 Viruspartikel pro Mikroliter Probenmaterial. Antigen-Schnelltests (also Nasenbohrer-Tests) schlagen erst bei mehr als 1000 Viruspartikeln pro Mikroliter an und erkennen eine Infektion erst dann, wenn die Infektiösität ihre Spitze schon überschritten hat.
  • Anders als Nasenbohrer-Tests werden Gurgeltests durch professionelle Labore ausgewertet. Dadurch sind beim Gurgeltest falsch-positive Ergebnisse praktisch ausgeschlossen. Schüler werden nicht mehr unnötig isoliert.
  • Sich derzeitig und zukünftig ausbreitende Virusmutationen, gegen die Impfungen möglicherweise nicht wirken, werden erfasst.


Mehr erfahren:

Anleitung: So werden die Gurgeltests an unserer Schule durchgeführt

Auf den ersten Blick kann das Procedere der Gurgeltests verwirrend sein. Die Stadt Wien bietet auf ihrer Webseite „Alles gurgelt“ einen guten Überblick als Grafik, Erklärungen in mehreren Sprachen, die mehrsprachige Infohotline 01/ 90 223 und ein Video an. Wie die Tests an unserer Schule ablaufen, wird im Folgenden genau erklärt.

Vorbereitung:
  • Registrierung: Rechtzeitig vor dem ersten Test bitte für die Teilnahme anmelden, Barcode ausdrucken oder auf dem Smartphone vorweisen (z.B. per Screenshot) und bei BIPA 4 Testkits pro registrierter Person abholen.
  • Durchführung des Tests: Einloggen und möglichst das Procedere mit Authentifizierung wählen. So erhalten wir einen Befund oder, bei Wunsch, ein Zertifikat. Für den Gurgeltest den Anweisungen auf der Webseite folgen.
  • Testergebnis: Bei Abgabe vor 9 Uhr kommt das Testergebnis innerhalb von 24 Stunden als PDF auf Deutsch und Englisch per Email. Mit der Nummer, die auf dem Beilage-Zettel im Testkit steht, wird es von der LeadHorizon-Webseite heruntergeladen.
  • Übermittlung: Man kann den KlassenlehrerInnen das negative Testergebnis auf 3 Arten übermitteln:
  1. Das PDF mit dem negativen Testergebnis bei SchoolFox (FoxDrive) hochladen
  2. KlassenlehrerInnen das PDF mit dem negativen Testergebnis als SchoolFox-Mitteilung schicken. Bitte mit der Betreffzeile: „Negativ: Name des Kindes“. Also beispielsweise: „Negativ: Max Mustermann“
  3. PDF mit dem negativen Testergebnis am Handy oder ausgedruckt den KlassenlehrerInnen bei Unterrichtsbeginn vorzeigen.

Bei einem positiven Testergebnis: bitte Frau Direktor Sauer-Cvikl bzw. im Schulsekretariat anrufen, 1450 und Personen, mit denen in den vergangenen 10 Tagen Kontakt bestand, informieren.

Ablauf der Testwoche
Montag: Test 1
  • Am Morgen: Test 1 durchführen (möglichst vor Frühstück und Zähneputzen).
  • Bis 9 Uhr: Probe bei BILLA, BIPA, PENNY abgeben. Wir hoffen, dass die Tests in einigen Wochen bequem am Eingang der Schule in 2 Abgabeboxen gegeben werden können. Bis dahin bitte selbst abgeben.
  • Am Abend: Ergebnis von Test 1 herunterladen. Das Testergebnis ist Dienstag und Mittwoch gültig.
Dienstag: Testergebnis 1
  • Vor Unterrichtsbeginn: Das Ergebnis von Test 1 vorweisen (ausgedruckt, am Handy, SchoolFox).
Mittwoch: Test 2
  • Am Morgen: Test 2 durchführen (möglichst vor Frühstück und Zähneputzen).
  • Bis 9 Uhr: Probe bei BILLA, BIPA, PENNY abgeben.
  • Am Abend: Ergebnis von Test 2 herunterladen. Das Testergebnis ist am Donnerstag und Freitag gültig.
Donnerstag: Testergebnis 2
  • Vor Unterrichtsbeginn: Das Ergebnis von Test 2 vorweisen (ausgedruckt, am Handy, SchoolFox).
Samstag: Test 3
  • Am Morgen: Test 3 durchführen (möglichst vor Frühstück und Zähneputzen).
  • Bis 9 Uhr: Probe bei BILLA, BIPA, PENNY oder bei den Tankstellen JET mit BILLA stop & shop und SHELL mit BILLA Unterwegs abgeben. An Feiertagen ist die Abgabe ebenfalls bei den oben genannten Tankstellen möglich.

Falls man keine Möglichkeit hat, die Probe am Samstag in Wien abzugeben, etwa weil man aufs Land fährt, kann man den Test zur Not auch Freitagnachmittag durchführen (möglichst 1 Stunde vorher nichts essen und trinken) und bis Ladenschluss bei BILLA, BIPA, PENNY abgeben.

Sonntag: Testergebnis 3
  • Ergebnis von Test 3 herunterladen. Das Testergebnis ist am Sonntag und Montag gültig.
Montag: Testergebnis 3 und Test 1
  • Am Morgen: Test 1 durchführen (möglichst vor Frühstück und Zähneputzen).
  • Bis 9 Uhr: Probe bei BILLA, BIPA, PENNY abgeben.
  • Vor Unterrichtsbeginn: Testergebnis 3 (von Samstag bzw. Freitag) vorweisen.
  • Am Abend: Ergebnis von Test 1 herunterladen. Das Testergebnis ist am Dienstag und Mittwoch gültig.

Mehr erfahren:

Gurgeltest – Tipps und Tricks

Mit etwas Übung schaffen schon Vierjährige, wie ein Profi zu gurgeln. Wenn es nicht gleich klappt, hier Tipps unserer Eltern und Kinder:

Registrierung:

  • Testkits für die ganze Familie: Wenn nicht jedes Familienmitglied eine eigene Email-Adresse hat, kann man bei vielen Mailaccount-Anbietern auch eine Alias-Emailadresse erstellen.
  • Ältere Smartphones: Manchmal wird die Eingabe der Wohnadresse nicht akzeptiert. Tipp: Erst Stadt, dann Straße (aber keine Haus- und Wohnungsnummer), dann Postleitzahl eingeben. Oder erst am PC registrieren, mit diesen Daten dann am Handy einloggen, Barcode beantragen und Test durchführen.
  • Code: Manche Handys können den Code, den man per Mail zugeschickt bekommt und auf der LeadHorizon-Webseite eingeben muss, nicht kopieren. Tipp: Zettel und Stift bereitlegen, aufschreiben und per Hand eintippen.
  • Barcode: Der Barcode wird sofort per Mail geschickt. Bei BIPA kann man ihn am Handy oder ausgedruckt (nicht zu groß ausdrucken) vorweisen. Tipp: Barcode als Screenshot dauerhaft am Handy speichern.  
  • Für helles Licht sorgen – so erkennt die Kamera die Probennummer und Identifikationen besser

Durchführung:

  • Manche Kinder können die Salzlösung nicht aus der Ampulle quetschen. Tipp: Salzlösung vor der Kamera in ein kleines Gefäß drücken und dem Kind reichen.
  • Kinder, die sich mit dem Gurgeln schwertun, sollten am besten mit Spülen beginnen, dann kurz Luft holen und gurgeln. Dann wieder spülen, kurz Luft holen und gurgeln.
  • Die Ampulle enthält nur 2,5 ml Salzlösung. Tipp: Den Kopf beim Gurgeln nicht zu weit in den Nacken legen, so geht nicht so viel von der Salzlösung (ungefährliches Salz-Wasser) verloren.
  • Viele Kinder haben Schwierigkeiten, das Gurgelat über das Transferröhrchen ins Probenröhrchen laufen zu lassen. Tipp: Gurgelat in ein sauberes kleines Milchkännchen spucken und damit ins Probenröhrchen gießen. Oder das Gurgelat in ein kleines Gefäß spucken und durch einen Trichter ins Probenröhrchen geben.
  • Wenn Salzlösung verschluckt wird, ist das ungefährlich. Es sollte jedoch soviel Gurgelat im Probenröhrchen ankommen, dass das Probenröhrchen bis unters Etikett voll ist. Wenn unterm Etikett „noch Luft ist“, kann die Probe nicht ausgewertet werden und man bekommt kein Testergebnis. Dann bitte das nächste Testkit öffnen und noch einmal gurgeln!

Befund:

  • Das Testergebnis lässt sich nicht herunterladen: Wenn man ohne Video gegurgelt hat, erscheint das das Testergebnis nur als Information auf dem Bildschirm, man erhält jedoch kein PDF mit Befund oder Zertifikat. Rein rechtlich wäre es ausreichend, den KlassenlehrerInnen per Mail wahrheitsgemäß zu bestätigen, dass das Testergebnis negativ war. In den Pilotschulen wird jedoch ein Befund oder Zertifikat verlangt. Wie das an Volksschulen in Zukunft gehandhabt wird, muss noch geklärt werden.

Mehr erfahren:

Hauptversammlung: 21.10.2020 um 18.30 Uhr

Dem Vereinsgesetz und den Statuten folgend, sind Sie alle eingeladen, an der ordentlichen Hauptversammlung des Elternvereins teilzunehmen.

Datum: 21.10.2020

Uhrzeit: 18.30 Uhr

Ort: Turnsaal der Volksschule Eslarngasse

Tagesordnung

1. Erklärungen der Vorstandmitglieder (Vorsitzender; Kassierin) 

2. Erklärung der RechnungsprüferInnen

3. Entlastung des Vorstands

4. Wahl bzw. Bestätigung der Vorstandsmitglieder und RechnungsprüferInnen

5. Ernennung/Bestätigung von speziellen Beauftragten

7. Diskussion und Verabschiedung des Budgetentwurfs 2020/21

8. Festsetzung des Mitgliedsbeitrags

9. Allfälliges

Hauptversammlung: 21.10.2019 um 17.30 Uhr

Dem Vereinsgesetz und den Statuten folgend, sind Sie alle eingeladen, an der ordentlichen Hauptversammlung des Elternvereins teilzunehmen.

Datum: 21.10.2019

Uhrzeit: 17.30 Uhr

Ort: Speisesaal der Volksschule Eslarngasse

Tagesordnung

1. Erklärungen der Vorstandmitglieder (Vorsitzender; Kassierin) 

2. Erklärung der RechnungsprüferInnen

3. Entlastung des Vorstands

4. Wahl bzw. Bestätigung der Vorstandsmitglieder und RechnungsprüferInnen

5. Ernennung/Bestätigung von speziellen Beauftragten

7. Diskussion und Verabschiedung des Budgetentwurfs 2019/20

8. Festsetzung des Mitgliedsbeitrags

9. Allfälliges

Am 15.10.2019 um 18 Uhr findet im Cafe Dreier ein informelles Treffen statt. Auch dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.

Nächstes Treffen: 15. Mai um 19 Uhr

Nur noch ein paar Wochen, dann geht das Schuljahr zu Ende. In einer gemütlichen und vereinsrechtlich befreiten Runde wollen wir ein paar Zukunftsthemen besprechen:

Von der Gestaltung des „Schulplatzes“ (neue Fahrrad- bzw. Rollerständer stehen bereits) über die Weiterführung der Mehrstufenklassen bis zur Sicherheit rund um unsere Schule.

Datum: Dienstag, 15. Mai 2018

Uhrzeit: 19 Uhr

Ort: Cafe – Restaurant DREIER, Juchgasse 23

Bitte um ein kurzes E-Mail, wer kommen mag:

info@elternverein-eslarngasse.at

 

Bitte um erhöhte Achtsamkeit

Im Umfeld unserer Schule wurde zwei Belästigungen gemeldet:

  • Am 10.4.2018 wurden im Kardinal-Nagl-Park zwei Mädchen der Volksschule Erdbergstraße von einem Mann angesprochen. Er gab einem der Mädchen auch 10 Euro.
    Der Mann war zwischen 20 und 30 Jahre alt, mittelgroß und mit schwarzer Mütze, schwarzer Jacke und schwarzer Hose bekleidet.
    Die Polizei wurde umgehend verständigt und die beiden Kinder befragt.
  • Bei der Schnellbahnstation Rennweg hat ein älterer Mann Mädchen verfolgt und vor ihnen onaniert. Die Polizei hat ihn zwar festgenommen – er wurde aber wieder dort gesehen.

Bitte um erhöhte Achtsamkeit.